Startseite
  Über Comicwerk
  Unsere Künstler
  Specials
  Bewerbungen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    ma-at
    - mehr Freunde




  Links
   comicwerk
   Guido Neukamm
   Daniel Gramsch
   Marika Herzog



http://myblog.de/comicwerk

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier findet ihr zu einigen Künstlern von Comicwerk nähere Informationen. Also wer etwas zu einen bestimmten Künstler wissen möchte, einfach hier nachlesen.
Falls der jeweilige Künstler, welcher euch interessiert nicht dabei sein sollte, einfach eine Nachricht schreiben^^

 

Guido Neukamm

Guido Neukamm lebt und wirkt in Berlin. Während eines intensiven und erfüllenden Studiums der Germanistik und Geschichte reifte alsbald der Entschluss heran, Rockstar, Illustrator und Comiczeichner zu werden. Zwei von dreien ist gar nicht so übel, und so verdiente er sich seine ersten Sporen bei GESPENSTERGESCHICHTEN, wo viele seiner Comics, Monstergalerien und Covers abgedruckt wurden. Hier schuf er mit Co-Autor Winfried Volkmann die Serien "Biien der Schatten" und "Beth", die es zu eigenen Sonderbänden brachten. Weitere Biien-Stories erschienen unter textlicher Schützenhilfe von Jörg Pitschmann bei ZACK und beim COMICWERK. Für das amerikanische HEAVY METAL Magazin colorierte er eine Horror-Story von Josef Rother und für TOKYOPOP textete und layoutete er das "Sketchbook Berlin" (Zeichnungen: Marie Sann). Ansonsten hält er Comic-Kurse ab und gestaltet allerlei Zeugs für Grafikagenturen und Musiklabels. Gemeinsam mit Daniel Gramsch zeichnet und textet er für MAD, dem intelligentesten Magazin wo gibt und bastelt an neuen Geschichten für das COMICWERK. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, mit der Band SISC Lärm zu machen oder mit Schwertern und Rapieren auf Leute einzuschlagen, ist er ein herzensguter Mensch, und die Welt wäre ärmer ohne ihn.

Daniel Gramsch

 
(BIld von Jörg Pitschmann)

Daniel Gramsch wurde 1975 in Berlin geboren und hat die Stadt seitdem ausschließlich für (zugegebenermaßen wenige und kurze) Urlaube und Messe-, bzw. Signiertermine verlassen. Im zarten Alter von 4 Jahren begann er Knollennasen-Figuren zu zeichnen. 1990 beschloß er, die Nasen sein zu lassen und von nun an Action-Comics zu zeichnen. 1997 trat "Alina Fox - Thief Extraordinaire" in sein Leben. Diese Figur ließ ihn nicht los, so dass er seitdem bereits 7 Skizzenbücher und rund 200 Comicseiten mit ihr vollkritzelte. Im Jahr 2000 kamen erste Aufträge für GESPENSTERGESCHICHTEN und seit 2001 coloriert und textet er für das MAD-Magazin. Ebenfalls 2001 gründete er zusammen mit Guido Neukamm, Jörg Pitschmann, Uwe Heinelt und Torsten Voss das COMICWERK, wo Alina ein Zuhause fand. Seit einer Veröffentlichung in HIT COMICS 2002 erscheinen in regelmäßigen Abständen Comichefte von Alina Fox und 2006 folgte ein Zeichentrickkurzfilm. Neben der Meisterdiebin ist Daniel auch der Erfinder und Zeichner der Serie "Slackers Unlimited" und Colorist der Covers für das Marvel-Sekundär-Literatur-Magazin "Das sagte Nuff!". Seine (zugegebenermaßen wenige und kurze) Freizeit verbringt Daniel Gramsch wahlweise mit seiner Freundin oder an der Freien Universität Berlin, wo er Filmwissenschaft, Englisch und Publizistik studiert.

Marika Herzog

Marika Herzog wurde 1986 in Rüdersdorf (nahe Berlin geboren) und verbringt ihre Zeit in Rostock an der DA! Designakademie in Warnemünde, wenn sie nicht gerade ihrer besten Freundin auf die Nerven geht oder sich die Finger an diversen Zeichenprojekten wundarbeitet. Seit dem Zeichenwettbewerb "Manga Talente 2003" zeichnet und erzählt Marika intensiv ihre eigene Geschichten. 2005 stieß sie zum Comicwerk, wo ihre Stories in Fortsetzungen erscheinen und unter dessen Label 2006 "Weird World" und 2007 der Prolog zu "Grimoire" in gedruckter Form auf der Leipziger Buchmesse erschienen. Sie läßt keine Messe aus und ist so in Erlangen beim Comicsalon, bei der Connichi in Kassel und in Berlin auf der AniMaCo und der MMC anzutreffen.
Zwischendurch hat sie auch für Farber-Castell einen Workshop geleitet und für "Touch" gezeichnet. Bei alldem findet sie dennoch die Zeit Ihrem Fantasy Epos "Grimoire" den letzten Schliff zu geben.

Andere Künstler werden noch vermerkt^^




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung